Schuljahr 2013/2014

Abschlussfeier der 4. Schuljahre am 04.07.2014

Mit einer gelungen Vorstellung verabschiedeten sich die Kinder der 4. Schuljahre von der Schulgemeinde. Mit schwungvoller Akrobatik, Diabolos und Devil-Sticks, selbstgetexteten Raps und vieles mehr zeigten die Kinder, dass es in unserer Schule nicht nur um Mathematik, Deutsch und Englisch geht.

Natürlich flossen auch wieder einige Tränen, die aber dann rasch getrocknet werden konnten.

Neben den 65 Viertklässlern verlässt uns auch nach über 38 Jahren Unterricht an der Humboldtstraße Frau Ines Eckhardt. Die Schulgemeinde bedankt sich bei ihr für ihre unermüdliche Arbeit, die sie in diesen Jahren für die Schule leistete.

Ebenfalls verabschieden wir uns von Herrn Burkhard Ikert, der für das Schuljahr 2014/2015 als Sonderschullehrer an eine andere Schule abgeordnet wird.

Herr Andreas Perk, der im Dezember 2013 als Vertretung für Frau Wittwer an unsere Schule kam, wird leider nach den Ferien an eine andere Schule versetzt, die viel näher an seinem Wohnort liegt. Wir drücken ihm für sein 1. Schuljahr alle Daumen!

Ein weiterer Abschiedsgruß gilt unserer Integrationshelferin Melina Wirtz, die sich bei Lehrkräften, Erziehern und vor allem den Kindern großer Beliebtheit erfreut. Für ihr Studium wünschen wir ihr alles Gute und Liebe. 


Sportfest am Mittwoch, 2. Juli 2015

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Sportfest statt. Zunächst trafen sich Lehrer, Kinder und Eltern der ersten und zweiten Schuljahres auf der Bezirkssportanlage in Baumberg. Um 11.30 Uhr kamen dann die 3. und 4. Schuljahre dran. Das Wetter war schön. Unsere Klassenpflegschaftsvorsitzende Frau Teichmann hatte eine kleine Obst- und Gemüsebar organisiert. Wir sagen DANKESCHÖN!


Verabschiedung von Frau Eckhardt

Am Donnerstag, 26.06.2014 feierte Frau Eckhardt nach fast 40 Jahren im Schuldienst und mehr als 38 Jahren am Schulstandort Humboldtstraße ihren Abschied vom aktiven Schuldienst. Mit Ablauf des Schuljahres 2013/2014 wird sie in den verdienten Vorruhestand versetzt.

Zu der Feier hatte sie neben dem Kollegium einige "alte" Weggefährten eingeladen.

Natürlich wurde Frau Eckhardt auch von "ihrer" Biberklasse kräftig mit einem Sketch gefeiert und die Klasse 1a, in der sie Kunst unterrichtet, führte ihr zu Ehren einen Tanz vor.

Es war eine sehr schöne Feier, in der zwar manche Träne in den Augenwinkeln verschiedenster Personen zu entdecken war, jedoch auch viel gelacht wurde.

Die AMS wünscht Frau Eckhardt alles Liebe und Gute für ihren neuen Lebensabschnitt. Sie ist jederzeit willkommen, der Schule einen Besuch abzustatten. 


30. Gänseliesellauf

Am Freitag, 13. Juni 2014 war es wieder soweit: Pünktlich um 17 Uhr starteten die ersten AMS-Kinder beim Gänseliesellauf in Monheim. Besonders die Erstklässler waren traditionell zahlenmäßig stark vertreten.

Im 2km-Schülerlauf war Marvin (4c) Sieger in der Altersklasse M10 und Tim (3a) Sieger in der Altersklasse M9. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Weitere Ergebnisse unter

[extern]http://my4.raceresult.com/details/index.php?eventid=24757&lang=de


Besuch in Newcastle upon Tyne

Zum Abschluss des COMENIUS-Projektes flog Frau Langnickel vom 18.-22.06.2014 nochmals zu unserer Partnerschule Westfield School Junior House. Dort nahm sie zweieinhalb Tage lang am Unterricht verschiedener Klassen teil, um einen noch tieren Einblick in das Unterrichtsgeschehen zu erhalten.

Untergebracht wurde sie bei Mrs Meeson und ihrer Familie. Mrs Meeson und Frau Langnickel sprachen darüber, welche Möglichkeiten es zur Weiterführung der Partnerschaft gibt.

Am Samstag machten Mrs Meeson und ihr Mann mit Frau Langnickel einen Ausflug die Küste entlang. Unter anderem besichtigten sie auch ein altes "Castle".


Umsetzen der Container

Am Donnerstag, 12. Juni 2014 wurden endlich die Container umgesetzt, damit das Fundament für die drei Fertiggaragen gegossen werden kann. Eine Garage steht demnächst dem Hausmeister für seine Gerätschaften zur Verfügung, eine weitere Garage wird z.B. zur Aufbewahrung unserer Biertischgarnituren benötigt. Die dritte Garage mit Seitentür wird demnächst unsere Spieleausleihe beherbergen. Darauf freuen sich schon alle Kinder. 


Abschied von Andreas Zirzlaff

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurde heute am Mittwoch, 28.05.2014 unser Integrationshelfer Andreas von allen großen und kleinen Maiwäldern verabschiedet. Seit Sommer 2013 arbeitete Andreas mit vielen Kindern im Unterricht und unterstützte im Nachmittagsbereich die Erzieher/Innen. Im Sturm eroberte er alle Herzen. Wir wünschen ihm für seinen zukünftigen Lebens- und Berufsweg alles Gute und viel Erfolg nach den Sommerferien bei seinem Studium. Er hat uns versprochen, in Zukunft hin und wieder vorbeizukommen! 


MoMo-Konzert der Erstklässler

Am Dienstag, 27.05.2014 fand auch in diesem Schuljahr das MoMo-Konzert der Erstklässler statt. Schildkröten (1a), Elefanten (1b) und Erdmännchen (1c) zeigten ihren Eltern und Verwandten, was sie in diesem Jahr in der Musikschule gelernt haben. Viele Kinder sind daran interessiert, nach den Sommerferien ein Instrument zu lernen. Wir wünschen ihnen allen viel Spaß und Freude beim Musizieren! 


HURRA! Der Spielplatz ist geöffnet!

Am Donnerstag, 22.05.2014 war es nach über 14 Monaten endlich so weit. Der Schulhof wurde entscheidend vergrößert und die mittlerweile aufgebaute Kletteranlage mit dem Kletterfelsen von Maus und Elefant konnte von den Kindern im Sturm erobert werden. 


Zweitklässler erobern den Kölner Zoo

Im Rahmen des COMENIUS-Projektes fuhren am 15.05.2014 alle Zweitklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und einigen Eltern mit dem Reisebus in den Kölner Zoo.

Dort streiften sie in kleinen Gruppen durch das Gelände. Alle Beteiligten hatten viel Spaß. 


Ameisenprojekt zum Stadtfest 2014

Auch in diesem Jahr hat sich die "Kontaktstelle kulturelle Bildung" wieder eine künstlerische Aktion zum diesjährigen Stadtfest ausgedacht, das vom 13.-15 Juni 2014 stattfindet. Es steht unter dem Motto "Märchen". Für die Grundschulen haben sich die Verantwortlichen das Märchen "Die Bienenkönigin" ausgesucht. Passend zu diesem Märchen gestalten alle Kinder unserer Schule eine Ameise für den "Weg der kleinen Schritte", der auf der Krischerstraße in Monheim gestaltet werden soll. Wir sind alle gespannt!

Am Donnerstag, 15.05.2014 kam die Künstlerin Frau Dahmes auch in die Klasse 4c. Alle Kinder hatten viel Spaß. Die schönen Fotos schoss für uns Herr D.-M. Sterzinger, der uns die Veröffentlichung auf unserer Hompage erlaubte. Vielen Dank dafür!

[extern]http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/monheim-feiert-vor-maerchenkulisse-aid-1.4244496

[extern]http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/monheim/monheim-freut-sich-auf-ein-maerchenhaftes-stadtfest-1.1637299


3. Comenius-Projekttreffen in Newcastle upon Tyne

Von Donnerstag, 8. Mai bis Montag, 12. Mai fand in Newcastle upon Tyne das 3. und leider letzte Projekttreffen statt. Frau Fahr und Herr Ikert begleiteten insgesamt sieben Dritt- und Viertklässler auf diese Abenteuerreise. Aus Frankreich kamen ebenfalls Lehrerinnen und Kinder. Auf dem Foto posieren alle Gäste mit ihren Gastgebern. Alle hatten viel Spaß und die ersten Berichte waren vielversprechend. Nähere Informationen werden bald unter dem Stichwort "COMENIUS" und "Projekttreffen 2014" veröffentlicht. 


Zirkustag der 4. Schuljahre

Am Freitag, 2. Mai 2014 fand eine ganz besondere Veranstaltung im Bürgerhaus statt. Von morgens früh bis nachmittags um drei Uhr lernten die Kinder der 4. Schuljahre unter Anleitung von drei Zirkuspädagogen des Kölner Spielecircus verschiedenste Zirkusdisziplinen kennen. Um 15 Uhr konnten sie dann ihren Eltern, Geschwistern und Verwandten vorstellen, was sie an diesem Tag alles "gelernt" hatten. Das Publikum war begeistert.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns an diesem Tag unterstützt haben. Die finanzielle Unterstützung erfolgte durch den Förderverein. Auch ihm danken wir herzlich dafür. 


Herzlich willkommen!

Am 2. Mai 2014 traten zwei neue Lehramtsanwärterinnen ihren Dienst an der Armin-Maiwald-Schule an. Frau Sabrina Geller (Mathematik und Kunst) und Frau Judith Camen (Mathematik und Sachunterricht) wurden vom Kollegium freudig begrüßt, bringen doch junge Kolleginnen und Kollegen immer wieder neuen Schwung in ein Lehrerkollegium.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg bei ihrer schulischen Arbeit!


Abschied von Frau Ripp

Ende April verließ uns leider Frau Susanne Ripp, die vor eineinhalb Jahren ihre 2. Ausbildungsphase an unserer Schule begann. Nach erfolgreich bestandener Prüfung scheidet sie nun leider aus der Armin-Maiwald-Schule aus. Schon vor ihrer Zeit als Lehramtsanwärterin war sie aushilfsweise als Sportlehrerin bei uns tätig und verbrachte viele (freiwillige) Praktikumsstunden bei uns. Wir werden sie sehr vermissen.

Wir wünschen ihr für ihre berufliche Zukunft alles Gute und danke ihr für ihr großes Engagement in allen schulischen Bereichen. 


Aufbau der Kletteranlage in den Osterferien

In den Osterferien wurde auch mit dem Aufbau der Kletteranlage begonnen. Leider konnten einige Arbeiten noch nicht in den Ferien beendet werden. Dadurch verzögert sich die Nutzung des Spielplatzes noch etwas. Neugierig verfolgen Kinder und Erwachsene, was sich dort tut. Am Freitag, 2. Mai 2014 sollen die fehlenden Seile und Elemente aufgebaut werden. 


Mount Mouse kurz vor der Fertigstellung

Auch am Samstag wird fleißig am Kletterfelsen gearbeitet. Nun kommt auch noch Farbe ins Spiel. Und jetzt erkennt man sie auch, die "MAUS" aus der "Sendung mit der Maus".

Herr Axt, bei der Stadt Monheim am Rhein zuständig für die Planung und Gestaltung unseres Spielplatzes, hatte diese tolle Idee und der WDR war auch einverstanden.

DANKESCHÖN! Das ist eine tolle Verbindung zu unserem Namensgeber Armin Maiwald! 


Mount Mouse am letzten Schultag

Der kleine Elefant hat Gesellschaft bekommen. Eine große Nase reckt sich vorwitzig nach oben. Maulwurf oder Maus, das war heute oft die Frage. Der Körper muss noch etwas überarbeitet werden. Außerdem wird der Kletterfelsen auch noch farblich gestaltet.

Am Montag soll mit dem Aufbau des alten blauen Klettergerüstes begonnen werden. Zunächst werden die Stützen im Boden verankert. Später wird ein neues Seil gespannt. Außerdem gibt es spannende Erweiterungen, die das ganze Areal in eine einzigartige Kletterlandschaft verwandeln. 


Start in die Ferien

Um 8.00 Uhr begann der Schultag mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst in der Friedenskirche, der von Frau Schürz (ev.) und Herrn Weiß (kath.) geleitet wurde. Frau Ehmer bereitete ihn gemeinsam mit ihrer Klasse 2a vor. Kleine Spielszenen luden Kinder und Erwachsene zum Nachdenken ein.

Später wurde dann in einigen Klassen am letzten Schultag auch gefeiert oder gemeinsam gefrühstückt

Für die Erdmännchenklasse 1c hatte sich Leas Oma etwas ganz Besonderes ausgedacht. Bereits am Anfang der Woche brachte Lea eine wunderschön gestaltete Osterlandschaft mit. Für den heutigen Tag gab es dann ein leckeres Kuchenstück für alle Kinder und Lehrerinnen der Klasse. Einen so liebevoll verzierten Kuchen sieht man selten!

Auch Puto, das Klassentier der Erdmännchen, war natürlich dabei! Ob er auch so gerne Kuchen isst?

Nach dem Unterricht gab es dann für viele Kinder kein Halten mehr. Sie stürmten begeistert in die Ferien. So auch die Eulenklasse 4b! Da in ihrer Nebenklasse an diesem Tag eine Sanierungsmaßnahme startete, die zeitweise sehr laut war, durften die Kinder die letzte Stunde auf dem Schulhof verbringen. Die meisten Jungen spielten - wie könnte es anders sein - Fußball. Aber auch alle anderen Kinder hatten viel Spaß. 


Mount Mouse nimmt Gestalt an

Am 4. Tag nach Arbeitsstart kann man schon erahnen, was an der Kletteranlage entsteht: ein Kletterfelsen. Aber was ist das denn da? Das sieht doch gar nicht nach einer "Mouse" aus!

Mal sehen, was die fleißigen "Betonkünstler" bis Freitagnachmittag noch aus dem Felsen "herauskitzeln".

Am Montag, 14.04.2014 soll mit der Montage des alten Klettergerüstes begonnen werden. Dieses wird dann um einige Elemente erweitert und mit dem Kletterfelsen verbunden. Die Chancen stehen gut, dass die Kletteranlage nach den Ferien oder spätestens Anfang Mai fertiggestellt ist.

Bis dahin wird auch der Kletterfelsen noch farbig gestaltet.


Der Weg der kleinen Schritte - Kunstaktion zum Monheimer Stadtfest

In diesem Jahr steht das Monheimer Stadtfest unter dem Motto "Märchenhaftes Monheim". Zu dem Märchen "Die Bienenkönigin" hat sich die "Kontaktstelle Kulturelle Bildung" künstlerische Aktionen ausgedacht. So soll auf der Krischerstraße "Der Weg der kleinen Schritte" entstehen. Bienen und Ameisen werden zu Hunderten die Krischerstraße bevölkern.

Auch in der Armin-Maiwald-Schule beteiligen sich wieder alle Klasse daran. Den Anfang machte am 09.04.2014 die Schafklasse 2a. Gemeinsam mit der Künstlerin Frau Stahl und der Klassenlehrerin Frau Ehmer gestalteten die Kinder bunte, lustig aussehende Ameisen für die geplante Ausstellung.

[intern]http://www.lokalkompass.de/monheim/leute/ameisen-bienen-und-enten-bevoelkern-die-krischerstrasse-d420845.html

[intern]http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/monheim/stadtfest-tiere-bevoelkern-die-krischerstrasse-1.1603271


HURRA! Die Arbeit am Spielplatz beginnt!

Endlich ist es soweit!

Am Montag, 07.04.2014 begannen die Arbeiten an der großen Kletteranlage. Geheimnisvolle Stahlstreben recken sich empor. Was wird hier nur entstehen?

Mount Mouse natürlich! Was sich dahinter verbirgt, wird sich in den nächstn Tagen sicherlich schnell zeigen. 


Eulenkinder auf den Spuren der Steinzeitmenschen

Die Eulenklasse 4b fuhr am Donnerstag, 20.03.2014 mit ihren Lehrerinnen Frau Fahr und Frau Schodrau zum Neanderthal-Museum nach Mettmann. Zunächst nahmen sie an einem Workshop teil und stellten Steinzeit-Amulette her. Anschließend gab es natürlich auch noch eine Führung im Museum.

Bilder und mehr Informationen gibt es bald unter dem Stichwort "COMENIUS", "PROJEKTARBEIT IN DEN KLASSEN" und "GESCHICHTE". 


Der Düsseldorfer Flughafen - Das Tor zur Welt

Am Donnerstag, 06.03.2014 fuhr die Klasse 3a gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Dittrich und Herrn Perk zum Düsseldorfer Flughafen. Mit einem speziellen Flughafenbus durften sie in sonst für die Öffentlichkeit gesperrte Bereiche des Flughafens vordringen. 


Weiberfastnacht in der AMS

Am Donnerstag, 27. Februar 2014 war es wieder soweit: In allen zwölf Klassen der AMS wurde begeistert Karneval gefeiert. Kinder und Lehrkräfte hatten sich dazu phantasievoll verkleidet. In vielen Klassen gab es auch ein gemeinsames Frühstück; z.B. gab es in der Klasse 3b von Eltern liebevoll angerichtete Rohkost und einen selbstgemachten Dipp von Frau John-Klug. Einfach nur lecker! Natürlich wurden auch jede Menge Spiele gespielt.

Im offenen Ganztag ging es dann für viele Kinder weiter. In der geräumigen Eingangshalle wurden lebhafte Spiele angeboten, während in den Gruppenräumen selbst ruhigere Angebote auf die Kinder warteten. 


Die 1. Schuljahre feiern ihr 100-Tage-Fest

100 Tage lernen wir nun zusammen in der Schule. Grund genug für die Klassen 1a, 1b und 1c an diesem Tag ein besonderen Aktionstag durchzuführen. Nach der Pause gab es für alle, die aus dem Fenster schauten, einen besonderen Blick. Alle Kinder und Lehrerinnen der ersten Klassen bildeten gemeinsam die Zahl 100. Das sah richtig schön aus, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. 


Ausflug zum Braunkohletagebau Garzweiler

Die Klassen 4b und 4c fuhren mit ihren Klassenlehrern Frau Fahr und Herrn Schemionneck zum Braunkohletagebau Garzweiler. Sowohl Kinder als auch Lehrer zeigten sich sehr beeindruckt von der Größe und vor allem auch Tiefe der ganzen Anlage. Was sie dort Spannendes und auch Aufregendes erlebten, kann man unter den Stichwörtern Comenius und Lebensumwelt nachlesen und anschauen werden. 


Offizielle Übergabe des Neubaus

Am Dienstag, 11.02.2014 war es soweit: Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung, allen voran Herrn Bürgermeister Daniel Zimmermann, und Vertretern aus Politik und Gesellschaft feierten die Kinder und das Lehrerkollegium die offizielle Eröffnung des Neubaus.

Nach einem Jahr Bauzeit konnten die neuen Räume einige Tage vor Weihnachten bezogen werden. Nun hofft die ganze Schulgemeinde, dass auch der Schulhof so schnell wie möglich neu gestaltet wird.

[extern]http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/armin-maiwald-schule-bezieht-neuen-anbau-aid-1.4028962

[extern]http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/monheim/maiwald-grundschule-feiert-alle-sind-unter-einem-dach-1.1552806

Die folgenden Fotos wurden uns freundlicherweise von Herrn Hartl (2b) zur Verfügung gestellt.  


Die Römerausstellung der Klasse 4a

Die Klasse 4a beschäftigte sich in den letzten Wochen mit dem Thema "Römer". Im Unterricht erarbeiteten die Kinder dazu gruppenweise Lapbooks, die über das Leben der Römer informieren. Natürlich gehörte auch ein Ausflug zum alten Römerkastell "Haus Bürgel" dazu, wo sie von Herrn Benzrath durch die Ausstellung geführt wurden. Gemeinsam wurden auch Wachstäfelchen hergestellt, wie sie schon die Römer benutzt haben.

Mehrere andere Klassen besuchten bereits diese Ausstellung. Eine tolle Idee!

Ein Lapbook ist eine kleine oder größere Mappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die kleine Faltbüchlein (Leporellos, Stufenbücher, Kreisbücher usw.), Taschen, Klappkarten, Pop-ups, Umschläge mit Kärtchen usw. eingeklebt sind und so immer wieder neue Überraschungen bietet.

Natürlich durfte auch ein Ausflug nach Haus Bürgel nicht fehlen, wo die Kinder durch das kleine, aber feine Römermuseum geführt wurden.

[extern]http://www.hausbuergel.de/

 Die Schülerarbeiten der Klasse 4a werden sogar im Rahmen einer kleinen Sonderausstellung im Museum Haus Bürgel ausgestellt. Darauf sind die Kinder der Biberklasse natürlich besonders stolz. 


Besuch in der Backstube

Am Donnerstag, 16.01.2014 besuchte die Klasse 3c die Bäckerei Busch. Dort wurde ihnen gezeigt, wie leckere Donuts hergestellt werden. Natürlich durften sie zum Schluss auch eine Kostprobe davon nehmen.

Näheres kann man unter den Stichwörtern Comenius und Lebensumfeld nachlesen. 


Eröffnung der Mensa am Freitag, 10.01.2014

Am Freitag war es endlich soweit: Nach einigen Tagen vor und nach den Weihnachtsferien mit Lunchpaketen freuten sich Kinder und das Erzieherteam auf eine warme Mahlzeit. Diese konnte nun endlich in den neuen Speiseräumen und an den neuen Tischen eingenommen werden. Guten Appetit! 


Verstärkung im Lehrerkollegium

Schon seit zwei Wochen vor Weihnachten verstärkt Herr Andreas Perk unser Lehrer/Innen-Team. Gemeinsam mit Frau Dittrich unterrichtet er vorwiegend in der Klasse 3a. Herr Perk wird bis Ende des Schuljahres an unserer Schule tätig sein. 


Änderungen im offenen Ganztag

Mit Beginn des neuen Kalenderjahres gibt es auch wieder Veränderungen im offenen Ganztag. Diese wurden durch die Verlegung der Klassen 3c und 4c an die Humboldtstraße notwendig.

  • Gruppe ORANGE - Anke Kesseler, Anette Schmidt
    Klassen 1b, 2a - Anlaufstelle Nebenraum Klasse 2a
  • Gruppe BUNT- Karin Timmermann, Irina Friesen
    Klassen 1c, 3a, 4c - Anlaufstelle Nebenraum Klasse 1c
  • Gruppe BLAU - Anne Hauchwitz, Lutz Graben
    Klassen 2b, 4a - Anlaufstelle Nebenraum Klasse 4a
  • Gruppe GRÜN - Helena Ruzmann, Rahel Thomsen
    Klassen 2c, 3c, 4b - Anlaufstelle Klasse 2c
  • Gruppe GELB - Rita Kögeler, Petra Blum
    Klassen 1a, 3b - Anlaufstelle Klasse 1a
  • Gruppe 8-13 Uhr - Silvia Dopatka
    Anlaufstelle Musik-/Englischraum im Souterrain 

Neue Mitarbeiterinnen im offenen Ganztag

Pünktlich zur Erweiterung des offenen Ganztags trat Frau Rahel Thomsen ihren Dienst als Erzieherin an. In der Küche wird das Team durch Frau Nicole Kwasnitza verstärkt. Beide begrüßen wir herzlich an der Armin-Maiwald-Schule! 


Beitragsfreiheit im offenen Ganztag

Mit Beginn des neuen Kalenderjahres wurde die Beitragsfreiheit für den offenen Ganztag eingeführt. Die Eltern müssen nur noch einen Eigenanteil von 30 Euro für die Mittagsverpflegung zahlen. Die restlichen 25 Euro übernimmt die Stadt. 


HURRA! Nun sind alle Kinder da!

Am Donnerstag, 19. Dezember 2013 war es endlich soweit: Die Klassen 3c und 4c zogen am Hauptstandort ein. Frau Knappertsbusch konnte ihre Klasse am vorherigen Mittwoch bereits einrichten, so dass die "Rabenkinder" sich sofort wohlfühlen konnten.

Die Klasse von Herrn Schemionneck musste leider die ersten zwei Tage an der Humboldtstraße im Computerraum provisorisch unterrichtet werden, da die Möbel für den Anbau nicht rechtzeitig geliefert wurden. Somit konnte die Klasse 1b den zukünftigen Klassenraum der Klasse 4c nicht mehr vor Weihnachten räumen.

Beiden Klassen und ihren Klassenlehrern sagen wir: HERZLICH WILLKOMMEN! Die Schulgemeinde ist endlich vereint! 


Vorlesetheater am 17.12.2013

Einige Kinder der 4. Schuljahre hatten unter der Leitung der Theaterpädagogin Frau Brüss das Stück "Die kleine Prinzessin" (Der kleine Prinz) in nur acht Sitzungen eingeübt.

Die Zuschauer (viele Eltern der Darsteller, die Klassenkameraden und alle Drittklässler) waren von der Darbietung sehr angetan. Finanziell unterstützt wurde diese Arbeitsgemeinschaft durch das Ulla-Hahn-Haus in Monheim. Es wäre schön, wenn diese Aktion auch im nächsten Schuljahr wieder durchgeführt werden könnte. 


Weihnachtssingen am 11.12.2013

Das Weihnachtssingen war wieder ein voller Erfolg. Viele Kinder, Eltern und Großeltern waren erschienen um gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen alte und neue Adventslieder und Weihnachtslieder zu singen. Kräftig unterstützt wurden unsere Kolleginnen Frau Woltering, Frau Fahr (Gitarre) und Frau Mohr (Flöte) durch Frau Holderbaum (Trommel, Klavier), Herrn Benzrath, Herrn Schmidt und Herrn Boes (alle Gitarre).

Frau Eckhardt hatte mit einigen Eltern wieder dafür gesorgt, dass wunderschöne kleinere und größere Weihnachtsgeschenke im Basar angeboten werden konnten.

Kinder der Klasse 4a bereiteten mit Frau Eckhardt einige Domino-Eisenbahnen vor, die nicht nur lecker aussahen, sondern auch sicher so schmeckten.


Beitragsfreie Ganztagsbetreuung

Sowohl der Jugendhilfeausschuss als auch der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport haben in ihren Sitzungen festgelegt, dass der Besuch der offenen Ganztagsschule ab dem 1. Januar 2014 kostenlos sein soll. Auch das Essen soll bezuschusst werden. Zwei weitere Ausschüsse müssen noch ihr Okay dazu geben.

[intern]http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/gratis-kitaplaetze-schon-ab-januar-aid-1.3818083


Laternenausstellung im Bürgerhaus Baumberg

Auch in diesem Jahr fand die traditionelle Laternenausstellung im Bürgerhaus Baumberg statt. Alle Schulen und Kindertagesstätten unseres Stadtteils waren vertreten. 


Besuch der Ganztagskinder NORD in SÜD

Am Montag, 4. November 2013 kamen die verbliebenen Ganztagskinder der Klassen 3c und 4c mit ihren Erzieherinnen Frau Stark und Frau Butz zu Besuch an den Standort SÜD. Dort lernten sie die Koordinatorin des Ganztags SÜD Frau Kesseler kennen.

Nach den Weihnachtsferien werden sie am Standort SÜD nicht nur ihre neuen Klassenräume beziehen, sondern gleichzeitig auch in eine neue Ganztagsstruktur einbezogen.

Damit Kinder und Erzieherinnen sich schon im Vorfeld näher kennenlernen wurde vereinbart, dass in den nächsten Wochen kleinere Gruppen von Kindern herüberkommen und an Aktionen im Ganztag beteiligt werden. 


Ende der Kreidezeit ...

Am Ende der Herbstferien war es soweit: Das erste digitale Whiteboard hielt Einzug in eine Klasse unserer Schule. Nach einer kurzen Einweisung ging es los. Es war erstaunlich, wie schnell vor allem die Kinder verschiedene Bedienungselemente wie selbstverständlich benutzten. Das Ende der Kreidezeit scheint auch in der Grundschule absehbar zu sein ...


Neuer Mitarbeiter im offenen Ganztag

Zum 1. November trat Herr Lutz Graban als Verstärkung für unser Erzieher-Team seinen Dienst an der AMS SÜD an. Wir begrüßen den "ersten Mann" im Ganztag recht herzlich und wünschen ihm bei seiner Arbeit viel Freude und Erfolg. 


Bericht aus der Schulkonferenz vom 14.10.2013

Lehrer- und Elternvertreter stimmten einstimmig dem Plan zur Schulhofgestaltung zu, den Herr Axt (Stadtverwaltung Monheim) entworfen hat. Diesen werden wir bald auf der Homepage veröffentlichen.

Alle Kinder, Lehrer und Eltern hoffen, dass die Planungen sehr zügig vom Rat beschlossen und dann auch umgesetzt werden. 


Martinslaternen

In allen Klassen hat das Basteln der Martinslaternen begonnen. Mit viel Kreativität und Phantasie haben die Kunstlehrerinnen sich wieder auf die Suche nach schönen Motiven gemacht. Einige fertige Exemplare können schon bewundert werden. Hier und da klingen auch schon die vertrauten Töne der Martinslieder durch die Räume. 


Tag der offenen Tür am Samstag, 12.10.2013

Von 10.00-11.30 Uhr hatten die Eltern der Schulanfänger 2014/2015 und ihre Kinder Gelegenheit, unsere Schule zu besuchen und einen Einblick in die Arbeit einer Grundschule zu nehmen.

Besonders gut besucht waren natürlich die ersten Schuljahre. Die Kinder der Klasse 1a bearbeiteten die Aufgaben ihrer "Apfelwerkstatt", während die Kinder der Klasse 1b sich in der "Igelwerkstatt" mit dem Leben des kleinen putzigen Kerlchens beschäftigten. Die Kinder der Klasse 1c bearbeiteten zur gleichen Zeit die Zahlen von 1 bis 10 in einem Stationenlauf.

Sowohl Werkstattarbeit als auch Stationenlauf sind offene Unterrichtsformen, die besonders die Selbstständigkeit und die Eigenverantwortlichkeit der Kinder fördern und fordern. Beides sind Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss der Grundschule und werden schon früh angebahnt.

Ein Wiedersehen für Kollegium und die Kinder gab es auch mit den Lehrerinnen Frau Frey und Frau Thomas, die leider nicht mehr an unserer Schule tätig sind.

Eltern aus der Schulpflegschaft unter der Regie von Frau Teichmann sorgten wieder dafür, dass für alle Erwachsenen eine Tasse Kaffee und für die Kinder Mineralwasser zur Verfügung standen. Dafür ein herzliches Dankeschön!


Bericht aus der Schulpflegschaftssitzung am 07.10.2013

In der 1. Schulpflegschaftssitzung wurden Frau Teichmann (4a) zur Vorsitzenden und Herr Herwig (1b) zum Stellvertreter gewählt. 


Was für ein Unterschied!

Ein aktueller Blick aus dem Foyer unserer Schule auf den Schulhof zeigt: Die Fertigstellung des Anbaus steht bald bevor. Noch im Januar sah alles ganz anders aus. Zurzeit sieht man von außen kaum noch Fortschritte. Das liegt daran, dass nun vor allem der Innenausbau voranschreitet. Noch ist alles absolut im Zeitplan. Daumen drücken, dass es weiter so gut läuft. Dann kann auch bald der Schulhof wieder etwas vergrößert werden. Spätestens nach den Weihnachtsferien können wir dann auch die Klassen 3c und 4c an unserem Standort begrüßen. Die Schulgemeinde ist dann endlich komplett!


Montagssingen im Oktober

Am Montag, 07.10.2013 fand zum ersten Mal in diesem Schuljahr das Montagssingen statt. Um kurz nach 8 Uhr trafen sich alle Klassen im Foyer der Schule um gemeinsam einige Herbstlieder zu singen. Wie immer begleiteten Frau Woltering und Frau Fahr alle Sänger auf der Gitarre. Auch die ersten Schuljahre konnten das Lied "Der Herbst ist da" schon kräftig mitsingen.

Die Klasse 4b trug das Gedicht "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" von Theodor Fontane in einer Rap-Version vor. 


Verabschiedung von Frau Thomas

Ende September verabschiedeten das Kollegium der AMS und zahlreiche Kinder Frau Svenja Thomas, die als Lehramtsanwärterin an unserer Schule ihre Ausbildung erfolgreich beendete. Wir bedauern, dass sie nicht noch einige Zeit an der AMS tätig sein kann, wünschen ihr aber für die Arbeit an der nächsten Schule viel Freude und Erfolg. 


Rheinische Post vom 09. September 2013

Die Stadt Monheim am Rhein möchte die Zusammenarbeit zwischen dem offenen Ganztag und den Sportvereinen fördern und will dafür Haushaltsmittel "locker machen". In der Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport am 12.09.2013 wird darüber beraten.

Wir finden: Das ist eine tolle Idee!

[intern]www.rp-online.de/region-duesseldorf/langenfeld/nachrichten/mehr-grundschul-sport-am-nachmittag-1.3664629


Verstärkung des Teams im offenen Ganztag

Unser Erzieherinnen-Team hat sich wieder vergrößert. Pünktlich mit Beginn des Schuljahres nimmt Frau Helena Ruzman ihren Dienst an unserer Schule auf.

Außerdem verstärkt auch Frau Sandra Flemming das Ganztagsteam. An zwei Tagen wird sie an der Armin-Maiwald-Schule sein, zwei weitere Tage an der Astrid-Lindgren-Schule.

Wir sagen auch Ihnen "Herzlich Willkommen" und wünschen ihnen für ihre Arbeit viel Freude und Erfolg.


Neue Integrationshelfer "an Bord"

Pünktlich zum neuen Schuljahr können wir auch wieder zwei Integrationshelfer an unserer Schule begrüßen: Andreas Zirzlaff und Melina Wirtz traten am 04.09.2013 ihren Dienst bei uns an. Wir freuen uns alle sehr und wünschen den beiden jungen Menschen viel Erfolg und auch Spaß an unserer Schule.


Einschulungsfeier am 05.09.2013

In diesem Schuljahr wurden insgesamt 64 Erstklässler eingeschult, die sich mit ihren zahlreich erschienenen Angehörigen um 10.00 Uhr im Bürgerhaus Baumberg versammelten.

Zunächst wurden die "I-Dötzchen" mit dem Lied "Ich bin anders als" von der Klasse 4c begrüßt. Egal wie ein Kind aussieht, was es kann, woher es kommt, ob es leicht oder schwer lernt - in unserer Schulgemeinde sind alle Kinder herzlich willkommen. Danach trug die Klasse 3c das Gedicht "Freunde" vor, das sie mit Trommelrhythmen begleiteten. Anschließend sang die Klasse 4a das Lied von der "ABC-Band" und zum Abschluss das Lied "Wer rechts und links nicht unterscheiden kann".

Nach einer kurzen Ansprache von Frau Langnickel wurden die neuen Erstklässler klassenweise aufgerufen und gingen mit ihren Lehrerinnen zu ihrer ersten Schulstunde in den Klassenraum.

  • 1a: Klassenlehrerin Frau Woltering (Schildkröte)
  • 1b: Klassenlehrerin Frau Matschull (Elefant)
  • 1c: Klassenlehrerin Frau Jautelat (Erdmännchen)

Nach der Unterrichtsstunde durften dann auch endlich die Eltern die Klassenräume aufsuchen und fleißig fotografieren. Es war sowohl für die Schulanfänger als auch für ihre Klassenlehrerinnen ein aufregender Tag.

Den "I-Dötzchen" muss es gut gefallen haben, denn alle kamen am nächsten Tag wieder!

[intern]www.rp-online.de/region-duesseldorf/langenfeld/nachrichten/mehr-als-800-i-doetze-in-beiden-staedten-eingeschult-1.3656646

 


Änderungen im offenen Ganztag im Schuljahr 2013/2014

Mit dem Beginn des Schuljahres gibt es kleine Veränderung im Ganztag, die aus einer erneuten Erweiterung des Ganztagsbetriebs auf insgesamt 5 Gruppen resultiert. Bis zu 112 Kinder können nun aufgenommen, verpflegt und betreut werden. Dazu kommt noch die Gruppe (bis zu 25 Kinder) der Betreuungsmaßnahme 8.00-13.30 Uhr.

  • Die Einteilung der Kinder des Ganztags in die drei Gruppen (ORANGE, GELB und BLAU) bleibt bestehen, ebenso die bisherige Erzieherin als feste Ansprechpartnerin, die in ihrer Arbeit von weiteren Ganztagskräften unterstützt wird.
  • Jeder Gruppe bleibt ein fester Raum als Anlaufstelle zugeordnet.
  • Die Mittagsverpflegung wird weiterhin in den Räumen des Bürgerhauses stattfinden.

Bei der Zusammensetzung der Gruppen gibt es leichte Veränderungen.

Gruppe Blau: Klassen 1c, 3a, 4a - Anlaufstelle Klasse 1c

Gruppe Orange: Klassen 1b, 2a, 3b, 4b - Anlaufstelle Nebenraum 2a

Gruppe Gelb: Klassen 1a, 2b, 2c, 3a - Anlaufstelle Klasse 2c

Nach den Weihnachtsferien und nach Fertigstellung des Anbaus werden eine weitere Ganztagsgruppe sowie zwei Klassen vom Standort Nord zu uns an die Humboldtstraße kommen. Etwa die Hälfte unserer Kinder wird dann den offenen Ganztag besuchen.

Gut, dass wir ab diesem Zeitpunkt auch über eine leistungsstarke Mensaküche, einen großen Essraum sowie einen kombinierten Ess- und Ganztagsraum sowie über drei funkelnagelneue Klassenräume verfügen werden.

Mit etwas Glück wird dann auch die Umgestaltung unseres Schulhofes zu einem grundschulangemessenen Spielplatz zügig beginnen.

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Jeanette Pathe (Sekretärin)

Telefon: 02173 951-4210

Rafaela Langnickel (Schulleitung)

über das Sekretariat

Anke Kesseler (OGS Leitung)

Telefon: 02173 951-4251


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Do 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach oben